Forschung und Entwicklung

Seit der Gründung im Jahr 1982 haben wir den Anspruch auf dem Gebiet der Verbrennungstechnik führend zu sein. Ein gut ausgestattetes Versuchslabor mit hochmotivierten Mitarbeitern sollen uns diesen Vorsprung auch in der Zukunft sichern. Neben zahlreichen Versuchsöfen, die mit vollständiger Meßtechnik ausgestattet sind, kann auch auf über 15-jährige Erfahrung mit CFD (computational fluid dynamics) zurückgegriffen werden. Die Forschungsarbeit wird durch zahlreiche nationale und internationale Forschungsprojekte mit einer Vielzahl von Partnern aus Industrie und Forschung, sowie durch die Veröffentlichung zahlreicher Fachartikel dokumentiert. Deutlichstes Beispiel für diese erfolgreiche Forschungsarbeit ist das Verbrennungsverfahren der flammlosen Oxidation – FLOX® (eingetragenes Warenzeichen der WS Wärmeprozesstechnik GmbH, Renningen), das mittlerweile weltweit Beachtung findet. Neben dem Verbrennungsverfahren ist WS Vorreiter bei der Anwendung technischer Keramik im Bereich der Feuerungstechnik.

Unsere Forschungsaktivitäten wurden und werden zum Teil durch BMWi / PTJ, DBU, AiF, EU und andere gefördert.

WS ist ein aktives Mitglied der FOGI (Forschungsgemeinschaft Industrieofenbau)