Ministerpräsident Kretschmann besucht WS in Renningen

Spitzenpolitik bei WS in Renningen

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann besucht WS in Renningen, um sich über die Aktivitäten im Bereich Wasserstoff zu informieren. Neben der Erzeugung von grünem Wasserstoff aus Biogas sowie der dezentralen Ammoniakspaltung stehen auch die hocheffizienten und emissionsarmen Industriebrenner im Fokus des hochrangigen Besuchs.

Ministerpräsident, Landrat und Bürgermeister zu Besuch bei WS

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann besuchte gemeinsam mit Böblingens Landrat Roland Bernhard und unserem Bürgermeister Wolfgang Faißt
die WS Gruppe in Renningen, um sich über fortschrittliche Umwelttechnologie zu informieren. Im Fokus stand die Zukunft der Energieversorgung unserer Industrie. Grüner Wasserstoff als Energieträger wird eine Schlüsselrolle im zukünftigen Energiesystem einnehmen. Entsprechend wichtig ist ein guter Austausch zwischen Politik und Industrie, um aktuelle Trends zu erkennen, und die richtigen Rahmenbedingungen zu schaffen. 

WS bietet ein breites Portfolio an Spitzentechnologie

Unser Geschäftsführer Joachim Wünning stellte dabei das breite Portfolio an Innovationen aus der WS Gruppe vor:

  • Grüner Wasserstoff aus Biogas mit Live-Schalte zur Demonstrationsanlage inklusive unseres neuen Wasserstoffbus der BtX energy GmbH.
  • Anlagen zur dezentralen Spaltung von Ammoniak (NH3) von WS Reformer GmbH.
  • Innovative, emissionsarme und hocheffiziente Wasserstoffbrenner für die Dekarbonisierung der Thermoprozesstechnik basierend auf der jahrzehntelangen Erfahrung von WS mit der FLOX® Technologie.

Die genannten Aspekte werde in der WS Gruppe unter anderem bei unseren verbundenen Unternehmen sowie in enger Kooperation mit der Wissenschaft bearbeitet. 

Wir bedanken uns für den spannenden Besuch sowie die interessierten Nachfragen und freuen uns bereits auf die vielen Kooperationsmöglichkeiten, die gemeinsam identifiziert wurden.

Beiträge kontextuell
Wissenswertes

Ausbau der Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge

Schnell für Wenige oder langsam für Jeden? Beim Ausbau der Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge verfolgt WS ein eigenes Konzept. Um ein kostengünstiges und dennoch effektives Ladesystem auf dem Werksgelände zu erreichen, setzt WS konsequent auf eine niedrige Ladeleistung.

mehr
FLOX®

Grüner Wasserstoff: WS nimmt Elektrolyseur in Betrieb

Mit Hilfe eines neuen Elektrolyseurs und überschüssigem Strom aus den eigenen PV Anlagen mit über 400 kWp Leistung versorgt WS zukünftig die Labors in Renningen mit grünem Wasserstoff. Nach dem Aufbau des Elektrolyseurs Ende 2023 ist nun auch die Speicher- und Leitungsinfrastruktur vollständig einsatzbereit.

mehr
Rekumat® S

Drastische CO2-Reduktion bei Rexnord Kette GmbH

Durch die erfolgreiche Modernisierung eines Bandofens reduziert die Rexnord Kette GmbH gemeinsam mit WS den CO2-Ausstoß des Ofens um 35%. Neben neuen Brennern mit höchster Energieeffizienz trägt auch die Optimierung der Betriebsweise zur CO2-Reduktion bei.

mehr
Wissenswertes

Forschungsfeld Thermoprozesstechnik

Das neue Forschungsfeld Thermoprozesstechnik widmet sich dem Ziel Hochtemperaturprozesse über 1.000 °C zu defossilisieren. Während einige Prozesse flexibel genug sind um mit regenerativem Strom beheizt zu werden, sind für viele Anwendungen zukünftig klimatneutrale Brennstoffe notwendig.

mehr
Regemat®

REGEMAT® 250: Stark steigende Verkaufszahlen

Kontinuierlich und zuletzt sogar besonders stark steigende Verkaufszahlen belegen, dass der REGEMAT® 250 der neue Goldstandard für moderne Bandverzinkungsanlagen ist. Die Kunden überzeugen niedrigste NOx Werte bei höchster Effizienz sowie die Zukunftsfähigkeit aufgrund der hervorragenden Eignung für den Betrieb mit Wasserstoff.

mehr
Wissenswertes

Jahresauftakt 2024: Innovation & Investition

Die WS Gruppe freut sich auf ein spannendes und erfolgreiches Jahr 2024. Wir erwarten die Fertigstellung und Inbetriebnahme mehrerer richtungsweisender Investitionen. Auch auf der Produktseite dürfen sich unsere Kunden auf  verschiedene Innovationen und  Weiterentwicklungen freuen, die beim Gelingen der Energiewende entscheidend helfen werden. 

mehr
Beiträge chronologisch