H2 zur Beheizung von Elektrobandlinien: Langzeittest bei Waelzholz erfolgreich

Wasserstoff zur Beheizung von Elektrobandlinien

In einem Langzeittest hocheffizienter und emissionsarmer Brennertechnologie von WS Wärmeprozesstechnik bei Waelzholz konnte nachgewiesen werden, dass Wasserstoff als Brenngas sehr gut eingesetzt werden kann.
Quelle: C.D. Waelzholz GmbH & Co. KG

Die energieeffiziente und schadstoffarme Beheizung von Elektrobandlinien mit Wasserstoff als Brennstoff standen im Fokus eines umfangreichen Tests, den die C.D. Wälzholz GmbH & Co. KG gemeinsam mit WS Wärmeprozesstechnik im Jahr 2022 erfolgreich abgeschlossen hat.

Bereits im Sommer 2021 lieferte WS mehrere patentierte FLOX® Brenner zum Einbau in eine bestehende Elektrobandlinie. Diese Anlage wird mit SiSiC Mantelstrahlrohren auf eine Heizraumtemperatur von ca. 1.050 °C beheizt. Nach der Inbetriebnahme der Brenner wurden diese für ein Jahr erfolgreich mit 100% Wasserstoff betrieben. Die hierbei gewonnenen Erkenntnisse lässt WS unmittelbar in die Weiterentwicklung energieeffizienter und extrem schadstoffarmer Industriebrenner einfließen.

Einer erfolgreichen Brennstoffumstellung am untersuchten Ofen steht somit nachweislich nichts im Wege. So konnte Herr Peter Höfinghoff, Experte für Thermische Verfahrenstechnik im Technischen Büro bei Waelzholz, bereits während des Tests feststellen: „Auch nach knapp einem Jahr laufen die Brenner sehr gut und fehlerfrei. Wir konnten ausreichend darstellen, dass eine Umstellung auf Wasserstoff mit WS Brennern technisch problemlos machbar ist.“

Energieeffizienz und Zukunftsfähigkeit aller Produkte und Prozesse stehen bei der C.D. Wälzholz GmbH & Co. KG im Zentrum der Nachhaltigkeitsstrategie. Mit den Erkenntnissen aus dem Testbetrieb legt das Traditionsunternehmen einen wichtigen Grundstein für die zukünftige Wasserstoffstrategie am Hauptsitz in Hagen. Mit den patentierten Produkten aus dem Hause WS Wärmeprozesstechnik kann das Unternehmen zudem bereits auf jahrzehntelange positive Erfahrung zurückblicken.

Beiträge kontextuell
Wissenswertes

Ausbau der Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge

Schnell für Wenige oder langsam für Jeden? Beim Ausbau der Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge verfolgt WS ein eigenes Konzept. Um ein kostengünstiges und dennoch effektives Ladesystem auf dem Werksgelände zu erreichen, setzt WS konsequent auf eine niedrige Ladeleistung.

mehr
FLOX®

Grüner Wasserstoff: WS nimmt Elektrolyseur in Betrieb

Mit Hilfe eines neuen Elektrolyseurs und überschüssigem Strom aus den eigenen PV Anlagen mit über 400 kWp Leistung versorgt WS zukünftig die Labors in Renningen mit grünem Wasserstoff. Nach dem Aufbau des Elektrolyseurs Ende 2023 ist nun auch die Speicher- und Leitungsinfrastruktur vollständig einsatzbereit.

mehr
Rekumat® S

Drastische CO2-Reduktion bei Rexnord Kette GmbH

Durch die erfolgreiche Modernisierung eines Bandofens reduziert die Rexnord Kette GmbH gemeinsam mit WS den CO2-Ausstoß des Ofens um 35%. Neben neuen Brennern mit höchster Energieeffizienz trägt auch die Optimierung der Betriebsweise zur CO2-Reduktion bei.

mehr
Wissenswertes

Ministerpräsident Kretschmann besucht WS in Renningen

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann besucht WS in Renningen, um sich über die Aktivitäten im Bereich Wasserstoff zu informieren. Neben der Erzeugung von grünem Wasserstoff aus Biogas sowie der dezentralen Ammoniakspaltung stehen auch die hocheffizienten und emissionsarmen Industriebrenner im Fokus des hochrangigen Besuchs.

mehr
Wissenswertes

Forschungsfeld Thermoprozesstechnik

Das neue Forschungsfeld Thermoprozesstechnik widmet sich dem Ziel Hochtemperaturprozesse über 1.000 °C zu defossilisieren. Während einige Prozesse flexibel genug sind um mit regenerativem Strom beheizt zu werden, sind für viele Anwendungen zukünftig klimatneutrale Brennstoffe notwendig.

mehr
Regemat®

REGEMAT® 250: Stark steigende Verkaufszahlen

Kontinuierlich und zuletzt sogar besonders stark steigende Verkaufszahlen belegen, dass der REGEMAT® 250 der neue Goldstandard für moderne Bandverzinkungsanlagen ist. Die Kunden überzeugen niedrigste NOx Werte bei höchster Effizienz sowie die Zukunftsfähigkeit aufgrund der hervorragenden Eignung für den Betrieb mit Wasserstoff.

mehr
Beiträge chronologisch